Archiv des Autors: Igelballprinzessin

Brandschutz als Lebensretter: Wer heute plant, lebt morgen länger

Feuerlöscher für den BrandschutzImmer wieder hören wir in den Nachrichten von Hausbränden und Feuerunfällen, die nicht selten durch Schusseligkeit ausgelöst werden, wie etwa bei einer nicht ausgeschalteten Herdplatte oder einer unglücklich platzierten Kerze. Scheinbar banale kleine Fehler, die jedoch einen ganzen Haushalt in den Ruin treiben können. Wenn die Feuerwehr schließlich anrücken muss, ist es oftmals bereits zu spät und es drohen verheerende Folgen. Daher ist es umso wichtiger, schon im Vorfeld präventive Brandschutzmaßnahmen zu treffen, die im Notfall sogar Leben retten können.

Vorbeugender Brandschutz ist nicht nur bei großen Veranstaltungen eklatant wichtig, sondern auch im häuslichen Alltag. So können sowohl die Entstehung als auch die Ausbreitung von Bränden verhindert und Schäden begrenzt werden. Dazu gehören nicht nur die Anschaffung, Bedienung und Unterhaltung von Feuerlöschern, sondern auch beispielsweise Brand- und Rauchmelder oder Löschdecken sowie ausreichende Kenntnisse darüber, wie man sich im Notfall verhalten sollte.

Einen guten Überblick über verschiedene Brandschutzkonzepte bietet etwa die schweizerische Seite www.abag-brandschutz.ch. Dort findet man neben hilfreichen Informationen zum Thema „Brand und Feuer“ außerdem eine ganze Reihe verschiedener Schaum-, CO2- und Pulverlöscher, sowie auch eine Anlaufstelle für persönliche Beratung rund um den Brandschutz. Der richtige Umgang mit Brandsituationen und Löschutensilien kann außerdem in den angebotenen Kursen und Schulungen vertieft werden, um noch besser für den Ernstfall gerüstet zu sein. Planen auch Sie noch heute!

Fotograf: RainerSturm / pixelio.de

Fotografieren wie ein Profi – mit der Nikon D5100

Eine DSLR mit beeindruckenden Werten: Die Nikon D5100

Das umfangreiche Arsenal an digitalen Spiegelreflexkameras ist heute unüberschaubar geworden – sowohl Profifotografen als auch Amateure haben beim Kauf die Qual der Wahl. Nikon ist mit seinen beliebten Modellen ein Vorreiter in der Branche und setzt immer wieder neue, innovative Akzente. So auch mit der kürzlich vorgestellten DSLR D5100. Sowohl Berufsfotografen als auch Hobbyknipser wissen die Benutzerfreundlichkeit, den umfangreichen Featurepool und den vergleichsweise günstigen Preis zu schätzen. Während Bildsensor (16.2 Mp DX-format CMOS Sensor) und Bildverarbeitungseinheit vom Vorgänger übernommen wurden, hat Nikon nicht nur viele Features und Tools  für mehr Spaß beim Fotografieren eingebaut, sondern auch an den Bedienelementen gearbeitet, die Videofunktion verbessert und einen praktischen und stechend scharfen 3-Zoll-Schwenkbildschirm mit seitlich angeschlagenem Scharnier verbaut. Ein gelungenes Gesamtpaket, das so ziemlich alle Bedürfnisse zufriedenstellt!
[ad#jessi-adsense-468]
Eines steht fest: Nikon hat mit seiner D5100 DSLR definitiv neue Maßstäbe gesetzt. Die technischen High-End-Features, das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis und die intuitive, nutzerfreundliche Bedienung überzeugen Amateure sowie Profis mit hohen Ansprüchen gleichermaßen, und dies macht die D5100 zu einer Koryphäe auf dem Markt der DSLRs!

Einen kurzen Einblick über die Tools und Möglichkeiten der D5100 gibt Ihnen das obige Video. Für detaillierte Informationen wie den Nikon D5100 Preis, technische Daten und ähnliches empfehlen wir Ihnen www.amazon.de/nikonD5100

Ab nach draussen – die Sonne kommt

fruehlingswetter-in-weilburgWenn wir ehrlich sind: Wir alle lieben den Frühling.

Endlich wieder nach Draußen, endlich wieder Leben in der Natur und endlich wieder warme Temperaturen nach einem endlosen, kalten Winter. Leider hat unser aller Lieblingsjahreszeit auch ihre Launen, die meist dann gnadenlos auf uns herabbrechen, wenn sie wie am wenigsten gebrauchen können. Zum Beispiel dann, wenn man sich auf zu einer gemütlichen Wandertour macht und plötzlich auf halber Strecke vom Regen überrascht wird. Oder wenn man bei schönem Wetter losgeradelt ist und einem plötzlich Windboen erfassen, dass es schwerfällt, das Gleichgewicht zu halten. Oder wenn man sich mit Mann und Maus zur Grillparty verabredet hat, doch kurz bevor die Würstchen fertig sind schlägt das Wetter um und zerstört jegliche Partylaune.

Für solche Fälle gilt die alte Weisheit: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung.

Meist tut es schon eine einfache Funktionsjacke, um sich gegen Wetterumschwünge und Frühlingslaunen resistent zu machen. Winddicht und wasserfest sollte sie sein, sowie möglichst kompakt und leicht, dass man sie bequem in einem Rucksack oder einer Tasche verstauen kann. Auch wärmeisolierende Eigenschaften sind wichtig, damit Kälte keine Chance hat. Wer eher etwas für die sanftere aber launische Übergangszeit benötigt, sollte sich eine Softshelljacke zulegen. Leicht und angenehm zu tragen und gleichzeitig wind- und wetterfest.

Einer der wenigen Anbieter, die sich speziell auf Outdoor- und Softshelljacken ausgerichtet haben, ist Liskamm. Dort findet man nicht nur hochwertige Funktionsjacken, sondern auch Fleeceshirts, Skijacken und allerlei modische Highlights für das Frühjahr 2011. Aktuell findet bei Liskamm gerade „Frühjahrsputz“ statt, im Zuge dessen viele Teile um bis zu 38 % reduziert wurden. Unbedingt mal reinschauen, es lohnt sich.