Kategorie-Archiv: Jungunternehmer stellen sich vor

Wie erstelle ich einen Business Plan?

Business-Plan

Business-Plan

Diese Frage taucht zumindest in der ersten Anfangsphase einer geplanten Selbständigkeit häufig auf.

Wofür wird ein solcher Geschäftsplan benötigt und wer möchte diese Planung sehen?
Zunächst einmal gibt es die verschiedensten Punkte zu beachten.

Der Geschäftsplan oder auch Business Plan ist zunächst für die Person, welche den Schritt in die Selbständigkeit wagen möchten, zur Eigenkontrolle von Nöten. Oft fallen den zukünftigen Firmengründern Dinge auf, die sie zunächst nicht bedacht haben. Sei es im finanziellen Bereich oder im geplanten Auftragspensum. Auch zur Kontrolle während der Selbständigkeit ist der Business Plan hilfreich. Wurden die geplanten Ziele erreicht oder ist das Unterfangen “Firmengründung” schief gelaufen?

Im Grunde würde man sogar verschiedene Versionen eines Business Plans benötigen. Jenachdem für wen und welchen Zweck. Einen Geschäftsplan zu erstellen, der allen Beteiligten zusagt, ist nicht einfach. Sind die geplanten Zahlen zu hoch, hat man vielleicht der Bank imponiert, die einem eventuell benötigtes Startkapital per Kredit zur Verfügung stellen soll, jedoch könnten zu hohe Zahlen einen vielleicht in Frage kommenden Gründungszuschuß verhindern. Auch das Finanzamt ist von hohen geplanten Umsatzzahlen begeistert. Hier und da spiegelt sich das Ganze dann auch in utopischen Steuervorauszahlungen wider, weil man dort von den zugrunde liegenden Daten ausgeht. Auch Personen die schon ein Gewerbe haben profitieren von einem ausführlichen Geschäftsplan, der immer wieder angepasst werden sollte, um zu kontrollieren ob die gesteckten Ziele auch erreicht werden, bzw. wurden.

Dies gilt für jeden Bereich einer Unternehmensgründung. Ob gediegenes Handwerk, Dienstleistung oder E-Business

Hier finden Sie hilfreiche Informationen und weiterführende Links rund um den Business Plan / Geschäftsplan.
Bei mittelstandswiki.de finden sie auch Verweise zu vorgefertigten Geschäftsplanentwürfen wie z.B. einen Mustergeschäftsplan und ein Handbuch mit Anleitung von der Staatsbank für Baden-Württemberg.

Fotograf: Gerd Altmann/all-silhouettes.com / pixelio.de

3D Visualisierung by BB Graphic

Björn BeckerIn unserer neuen Reihe “Jungunternehmer stellen sich vor” haben wir heute Björn Becker aus Mengerskirchen mit seiner Firmenvorstellung zu “Gast”.

Wenn es um 3D Visualisierung oder 3D Animation geht, dann sind sie bei Björn Becker und BB Graphic gut aufgehoben.


Firmenvorstellung BB Graphic