Kategorie-Archiv: Internet Fundstücke

Weilburger Schloss im Hessen TV

TV Tipp: Das Weilburger Schloss auf HR3

Am 26.09.2014 läuft im hessischen Rundfunk die Sendung Hessen Tipp. Um 18.45 Uhr wird dort in einem 3 minütigen Beitrag das Weilburger Schloss vorgestellt.

Als echter Weilburger sollte man das nicht verpassen.

Aber auch Nicht-Weilburger, die noch nie in der Stadt an der Lahnschleife waren, sollten ruhig mal einschalten, um zu sehen, was sie verpassen.

Update:
Hier kann man sich den Beitrag noch einmal in der Mediathek anschauen, wenn man ihn verpasst hat.
Link zum Video.

Abschlepp-Drama auf dem Weilburger Marktplatz

Vorsicht beim Parken am Marktplatz Weilburg

Laut Ralph Gorenflo von weilburg-tv.de, der das Video bei Youtube online gestellt hat, wurde Seitens des Abschleppunternehmers telefonisch mit der juristischen Keule gedroht, weil das Video angeblich durch den, wohlgemerkt, Originalton”, ein – Zitat: “völlig falschen” Eindruck des Geschehens vermitteln würde.

Nachdem der Video-Journalist des Beitrages vom erbosten Inhaber des Abschleppunternehmens telefonisch unter Androhung juristischer Schritt aufgefordert wurde, das Video zu entfernen, da der hinterlegte Ton ja einen (Zitat) “völlig falschen” Eindruck des Geschehens vermitteln würde, haben wir zum eigenen Schutz ab sofort den kompletten Ton weggelassen. Wenn der bisherige Ton einen falschen Eindruck hinterließ, so bitten wir dies zu entschuldigen.

Wir haben das Video schon vor der Bearbeitung und der Entfernung des Tones gesehen. Da stellt sich die Frage, WAS GENAU bitte dort den falschen Eindruck vermittelt haben soll. Etwa die Krach und Kratzgeräusche, als das Fahrzeug, was hier abgeschleppt wurde, auf den Boden schlug? Das war leider kein falscher Eindruck, Herr Aschleppunternehmer, sondern Tatsache, die durch die offensichtliche Unfähigkeit ihrer Mitarbeiter bedingt, so passiert ist.

Statt sich aufzuregen, würde es sicher mehr Sinn machen seine Mitarbeiter besser auszubilden und zu schulen, denn die sind/waren scheinbar mit der Technik des Abschleppwagens völlig überfordert. Da können Sie ziemlich froh sein, dass nicht wir das Video aufgezeichnet und veröffentlicht haben. Mit einer Drohung hätten Sie bei uns nur ein müdes Lächeln hervorgerufen. Wenn man Fehler macht, dann sollte man versuchen diese zu beheben und nicht mehr zu wiederholen, statt noch um sich zu schlagen und Journalisten unter Druck zu setzen.

60 Zoll Bigscreen zum halben Preis

Kino TV für zu Hause von Sharp



Testbericht LC60LE635E 60 Zoll von Sharp

Testbericht LC60LE635E 60 Zoll von Sharp

Vorausgesetzt man hat ein Wohnzimmer, das groß genug ist, bietet sich nun die Möglichkeit durch einen 60 Zoll TV von Sharp den Lieblingsraum zum Heimkino umzugestalten. Der LC60LE635E von Sharp hat eine Bildschirmdiagonale von satten 152cm. Im Test schnitt er mit “Sehr gut” und 4,5 von 5 Sternen ab. 100 HZ Technik sorgt für ein flimmerfreies Bild und die LED Backlight Beleuchtung bietet ein kontrastreiches Bild. Solch ein Bigscreen TV könnte sogar fast noch besser sein, wie eine Public Viewing Event. Immerhin geht in gut einem Jahr die Fußball WM 2014 in Brasilien los.
[ad#artikel-grau]
Sharp ist auf dem US Markt der führende Hersteller für LCD TV Geräte im Bereich 60 Zoll oder größer. In Deutschland bekommt er weniger Aufmerksamkeit. Hier regieren eher die Marken Samsung, Sony oder LG, obwohl die Japaner in dem Bereich ausserordentlich gute Leitung abliefern. Im letzten Jahr schnitt der Sharp LC60LE635E im Test mit “Sehr Gut” ab und besonders das Preis-Leistungsverhältnis wurde mit “Überragend” bewertet.

Und jetzt kommt der Knaller:
Das Bildschirm-Monster gibt es derzeit für den halben Preis!

Wo man den zum Schnäppchenpreis bekommt?

Einfach hier im Sharp LC60LE635 Test nach unten scrollen. Da stehts dick und fett ;)

Infoquelle: Sharp greift Samsung und Co an