Archiv der Kategorie: Ober wichtig!

Suchtprävention durch Theater

Theather RequiSiT am Weilburger Philippinum

Bild: Gymnasium Philipinum Weilburg

Unterhaltsame Improvisation und Kommunikation

Am 30. April und 2. Mai 2019 war zum wiederholten Male die Theatergruppe des Vereins „Suchhilfe im Taunus“ RequiSiT zu Gast. Die Darsteller, die in der Aula des GPW ein unterhaltsames Improvisationsstück präsentierten, sind alle ehemalige Drogenabhängige. Besucher der Vorstellung waren die Jahrgangsstufen 9, die nach der Aufführung die Chance hatte, mit den Darstellern ins Gespräch zu kommen und vorbereitete Fragen zu stellen.

Laut Christof Trümner, dem verantwortliche Lehrer für Sucht- und Drogenprävention am Gymnasium Philippinum, ist das eigentliche „Herzstück“ der Veranstaltung das anschließende Gespräch in der Klasse mit ein oder zwei Darstellern der Theatergruppe. Weiter hieß es, die Gelegenheit des Austausches wurde von den Jugendlichen intensiv genutzt.

Die Gesprächsrunde war schockierend, interessant und informativ

Schüler nach der Veranstaltung


Auch die Lehrkräfte hatten nach dem Theaterstück Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und Gespräch. Hier stand Diplom- und Theaterpädagogin Nora Staeger, die Leiterin des Projektes „Theater RequiSiT“ aus Hattersheim, Rede und Antwort.

Das Improvisationstheater tritt unter anderem an verschiedenen Schulen auf und bietet es auch für andere interessierte Schulen an. Das Theater RequiSiT ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe, gemäß § 75 KJHG i.v.m. § 10 Hessisches Kinder- und Jugendhilfegesetzbuches. 

Info/Bildquelle: Gymnasium Philippinum
Foto: Oben rechts – Christof Trümner – Mitte – Projektleiterin RequiSiT, Nora Staeger

Eintracht Frankfurt vs. FC Chelsea

#12gegen11 – In 3 Stunden geht es los

Auch heute wird es eine spektakuläre Choreo geben

Halbfinal Hinspiel gegen den FC Chelsea

In ziemlich genau drei Stunden erfolgt der Anstoß zum EL Halbfinal Hinspiel in der Frankfurter Commerzbank Arena zwischen der Eintracht und dem FC Chelsea. Die letzten beiden Ligaspiele waren jetzt nicht unbedingt die Referenz für ein starkes Auftreten gegen die Blauen von der britischen Insel.

Mit dem Londoner Club kommt auch nicht irgendwer, sondern eine gestandene Champions-League Mannschaft gespickt mit grossen Namen. Die SGE hingegen konnte bis in dieses Halbfinale einziehen, weil ein Team auf dem Platz bis zur letzten Energiereserve gekämpft hat. Mit einem funktionierenden Team in jedem Detail kannst du auch grosse Namen schlagen und in dieser Saison haben sich die Frankfurter und allen voran ihre „Büffelherde“ einen Namen gemacht.

Luka Jović ist derzeit einer der begehrtesten Offensivspieler im europäischen Fussballgeschehen. Die beiden anderen aus dem „magischen Büffeldreick“ Rebić und Haller fehlen der Mannschaft jedoch im Moment. Ante Rebić ist gesperrt und Sebastien Haller leidet noch unter seiner Bauchmuskelverletzung. Dafür hat sich aber der Portugiese
Gonçalo Paciência gut eingefügt und ist durch seine Kopfballtore eine gute Waffe im gegnerischen Strafraum.

Eins steht fest

Es wird wieder zwei Fussballfeste auf europäischer Bühne geben. Die Hauptvorstellung beginnt in wenigen Stunden und sind in Vorbereitung. Ganz Europa wird wieder sehen, was der Zwölfte Mann in Frankfurt auf die Beine stellt.

Der abgedroschene Spruch, „Der Pokal hat seine eigenen Gesetze“, ist gar nicht so abgedroschen. Hätte jemand den HSV im DFB Pokal Halbfinale erwartet?! Hätte jemand Ajax Amsterdam zugetraut jetzt mit der Möglichkeit nach dem ersten Halbfinale und dem 1:0 in Tottenham bis in das Champions-League Finale zu kommen?! Dabei hatten die Niederländer keine Freetickets oder Losglück. Auf dem Weg bis in das Halbfinale wurden bereits Real Madrid und Juventus Turin in beeindruckenden Spielen aus dem Weg geräumt. Sie stellten sogar den Rekord von Real und dem FC Bayern ein, in einer CL K.O. Runde bis jetzt alle Auswärtspiele gewonnen zu haben.

Wie man sieht; Diese Regel hat doch eine gewisse Gültigkeit!

Pressekonferenz vor dem Spiel SGE : Chelsea



PK vor dem EL Halbfinalspiel

Trainer Adi Hütter und Mijat Gaćinović auf der Pressekonferenz vor dem Halbfinal Hinspiel Eintracht Frankfurt vs. FC Chelsea.

Taxipreise werden in Weilburg erhöht

Taxi fahren wird teurer

Auch diese Info kostet Geld 😉

Was kostet jetzt ein Taxi in Weilburg?

Man würde es mitteilen, wenn es frei zugängliche Infos wären. Sind sie aber nicht. mittelhessen.de möchte zumindest schon mal 0,19 € für diese Information haben. Aber man kann ja auch danach googeln.

Na bitte – da findet man doch auf Anhieb die richige Infoquelle von der Weilburger Stadtseite weilburg.de selbst. Sogar als PDF.

PDF Verordnung über Beförderungsentgelte der Stadt Weilburg

Huups – weilburg.de wieder mal mit einem Fail

Voller Erwartung über die „freudige Information“, wieviel eine Taxifahrt in Weilburg ab dem 1. Mai nun kostet, das Suchergebnis angeklickt. Und wo landet man wieder einmal auf weilburg.de?!

Richtig!

DORT, wo man in so vielen Fällen landet, wenn man über eine Suchmaschine auf Inhalte der Stadtwebseite gelangt. Im Daten Nirvana!



Welcher Internetausdrucker ist eigentlich für die Online-Präsentation der Residenzstadt zuständig?