Archiv der Kategorie: Tourismus

Im Namen der Rose

Ein Krimi auf der Theaterbühne

Kloster Eberbach – Bild CC0 (Tascalo)

Kriminalstück auf der Theaterbühne
Die Theatergemeide Weilburg bringt mit dem Berliner Kriminaltheater das weltbekannte Stück „Der Name der Rose“ auf die Bühne in der alten Reithalle in Weilburg. Die Verfilmung des Romans von Umberto Eco mit Sean Connery wurde unter anderem im Kloster Eberbach im Rheingau realisiert.

Nach misteriösen Todesfällen von 5 Klosterbrüdern bittet der Abt des Klosters William von Baskerville um Hilfe. Der clevere und scharfsinnige von Baskerville soll die Todesfälle aufklären.

Vorstellung:
Stadthalle Alte Reitschule, Weilburg
Freitag, den 8. Februar 2019 um 20.00 Uhr

Eintrittspreise:
Die Preise für die Eintrittskarten liegen zwischen 10,50 € und 19,50 € und sind bei der Tourist-Information im Bergbau- und Stadtmuseum im Vorverkauf oder eine halbe Stunde vor Aufführungsbeginn an der Abendkasse erhältlich.

Veranstalter: Theatergemeinde Weilburg

Weilburger Werbung



#WeilburgMoments (3)

Neptunbrunnen am Marktplatz

Blauer Himmel, Sonnenschein am Weilburger Marktplatz.

Weilburger Instagram Momente

Weitere Fotos von dem Weilburger Stadtaccount auf  Instagram.

Mehr Schnappschüsse aus Weilburg auf Instagram findet man hier bei den #WeilburgMoments

Weilburger Werbung



Der Schlossgarten erwacht

Rundgang im Mai

Dieses Video müsste normalerweise in den Mai sortiert werden, denn genau da sind die Bilder und Filmaufnahmen vom Niederländer Joop Terpstra aufgenommen worden.

Leider haben wir die tollen Aufnahmen jetzt erst gefunden und wollten sie auch nicht bis zum nächsten Frühling zurück halten 😉 Scheinbar war das Video im Youtube-Universum verschollen, denn es hat aktuell auch erst knappe 40 Aufrufe. Eigentlich Schade, denn das Video ist wirklich sehenswert.

Schlossrundgang

Videoblicke aus den verschiedensten Richtungen aus allen Aussenbereichen der Weilburger Schlossanlage. Vom Innenhof des Hochschlosses bis runter zur unteren Orangerie geht die Video-Tour und zeigt, wie dort die Gartenanlage auf Trapp gebracht wird.

Zudem findet man tolle Aufnahmen des alten Friedhofes an der Frankfurter Strasse. Die Heiliggrabkapelle am Kalvarienberg wurde 1505 errichtet und gehört zu den hessischen Kulturdenkmälern.

Werbepause