Resteverwertung: Gebratener Reis geht immer!

Let´s cook mit Julian

Vegetarische Version einer asiatischen Reispfanne


Im Video werden folgende Zutaten verwendet:


250g gekochten Jasmin Reis (am besten vom Vortag)
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 Karotten
4 Frühlingszwiebeln
1 Champignon
100g gefrorene Erbsen
2 Eier
1 EL Soyasauce
1 EL dunkle Soyasauce
2 EL Sesamöl


Das Rezept ist natürlich frei veränderbar und man kann, ähnlich wie bei einer Pizza, eine wunderbare „Restverwertung“ betreiben. Sowohl mit übrig gebliebenem Reis, als auch mit allen Zutaten, die man in „seine“ Reispfanne gerne integrieren würde.

Auf dem Youtubekanal von Julian findet man eine ganze Auswahl an Kochvideos. Wer speziell nach Reisgerichten Ausschau hält, der kann sich auf dieser Reisrezepte-Playliste bei Youtube umschauen.


Ein Gedanke zu „Resteverwertung: Gebratener Reis geht immer!

  1. Pingback: Ist Reis…? | Weilburg an der Lahn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.