Schlagwort-Archive: Löhnberg

WFV 1919 e.V. macht den Aufstieg perfekt

Aufstieg in Löhnberg fest gemacht

Weilburger FV steigt auf in die KL B Nord

Mit einem 1:1 Unentschieden auf fremden Platz sicherte sich der Weilburger FV den letzten nötigen Punkt, um den Aufstieg in die Kreisklasse B zu sichern.

Im Derby gegen den TUS Löhnberg erkämpften sich die Weilburger ihren Anteil an der Punkteteilung und konnten somit den Aufstiegsplatz manifestieren.

Da darf natürlich auch mal auswärts ausgelassen gefeiert werden.




Herzlichen Glückwunsch an den städtischen Fussball Club.

Kids College Offline – Stellungnahme von Torsten Heimann

KidsCollegeHier klicken – Kids College Information!

Zu unserem Bericht „KidsCollege offline“ hat uns folgende Stellungnahme von Torsten Heimann erreicht.
Natürlich wollen wir diese Information auch allen zugänglich machen um etwas Licht ins Dunkle zu bringen.
Somit kann sich jeder selbst ein Bild machen.

Sehr geehrter Herr Bebermeier,

sehr geehrte Damen und Herren,

herzlichen Dank für Ihren Beitrag zum Thema“ KIDsCollege Offline“ auf www.weilburg-online.de

Dennoch möchte ich an dieser Stellen für Aufklärung sorgen und Ihnen zum Thema berichten. Es ist richtig, das Herr Schmitz uns als ehrenamtlicher Webmaster unterstützt hat. Die Gemeinde Weinbach hat Herrn Schmitz als Umschüler nicht eingestellt und nun warten wir noch eine Entscheidung einer anderen Kommune ab.

Es ist zweifelsfrei klar, das nur durch Herrn Schmitz eine weitere Online-Schaltung des KIDsCollege bewerkstelligt werden kann, des weiteren übernahm und übernimmt er z.T. auch Service-Aufgaben, wie Telefonate, Email Kontakte,Schreibarbeiten, Fremdmittelakquise, etc.

Auf Bitte von Herr Schmitz haben wir diesen nun freistellen müssen, denn Herr Schmitz muss selbstverständlich, solange keine offizielle Einstellung bei uns erfolgt ist, diverse Angelegenheiten und Forderung seitens des Arbeitsamtes erfüllen. Dies kann er nur, wenn er zeitlich flexibel ist und den nötigen Freiraum hat.

Da Herr Schmitz pro Tag bis zu 30 Anrufe und zusätzlich Emails entgegengenommen hat wäre das mit einer weiteren ehrenamtlichen Tätigkeit nicht möglich gewesen. Zu meinem großen Bedauern mußte ich deshalb Herrn Schmitz freistellen und die Homepage auf Eis legen, damit er den geforderten gesetzlichen Aufgaben nachkommen kann. Sicher werden wir in Kürze eine Lösung finden.

Die laufenden und geplanten Projekte sind keiner Gefährdung ausgesetzt, KIDsCollege und die kommende TEEN Academy werden in jedem Fall fortgesetzt, sodaß Kinder und Jugendliche eine Perspektive in der Region haben.

Zu Ihrem Kommentar bzgl. der Situation in Weinbach sollten Sie bitte noch einmal bei Bürgermeister Sprenger anfragen. Sicher hat Herr Sprenger aus zeitlichen Gründen nicht alle Emails und Anfragen beantworten können. Ich bin mir sicher das Sie eine Antwort zum Thema bekommen. Richtig ist aber, das die Gemeinde Weinbach die Kooperation loe-we.net bis zu diesem Jahr befristet hat. Über die Gründe und politischen Entscheidungen können Sie sich ebenfalls vor Ort beim Bürgermeister oder den Fraktionen erkundigen. Sicher erhalten Sie hier die Gründe für die Befristung mitgeteilt. Bürgermeister Sprenger hat sich aber während der Ausstellung des KIDsCollege am 15.01. ebenfalls für eine unbefristete Teilnahme seitens der Gemeinde Weinbach ausgesprochen. Eine letztliche Entscheidung trifft dann dort das Gemeindeparlament und andere öffentliche Sitzungen der Kommune. Als Pressevertreter können Sie an solchen öffentlichen Sitzungen gerne jederzeit teilnehmen.

Löhnberg und Weilburg jedenfalls haben der Kinder- und Jugendarbeit eine unbefristete Zukunft gegeben.

Sicher werden wir Ihnen in Kürze eine positive Lösung präsentieren, auch mit Herrn Schmitz in unserem Team. In Sachen “ Befristung der Kinder- und Jugendarbeit seitens der Gemeinde Weinbach“ wenden Sie sich aber bitte an den Bürgermeister Sprenger und die Fraktionen der Kommune Weinbach, da ich über die Gründe der Befristung nicht informiert bin.

Herzlichen Dank und beste Grüße

Torsten Heimann loe-we.net Löhnberg- Weilburg- Weinbach

Somit sollten zunächst alle Fragen geklärt sein. Ob wir einen 4. Versuch unternehmen, einfach per Email ein paar Fragen beantwortet zu bekommen, sei dahin gestellt. Sicher hat der Bürgermeister von Weinbach wichtigere Dinge zu tun, als sich zu Themen der Jugendarbeit zu äussern.

So what … keine Antwort ist auch eine Antwort !
[ad#phoenix-artikel]

Kids College Offline ?!

KidsCollege offline

Hier klicken – Kids College Information!

Mehr ist nicht mehr zu sehen. Wenn man die Seiten Kidscollege.eu, teenacademy.de oder loewe.net aufruft, dann landet man auf der gleichen Seite.

Zumal der Kontakt und die Unterstützung von KidsCollege durch Weilburg Online von Beginn an im Webbereich bestand, ist auch ein entsprechender Kontakt vorhanden.

Leider konnten wir noch keinerlei Informationen erhalten, jedoch ist es schlimm, dass die Arbeit,
die sehr umfassend ist, derzeit immer noch von einem Ehrenamtler ausgeführt wird (wurde).

Der Erfolg des KidsColleges ist letztendlich auch dieser ganzen Online Arbeit und Promotion mit zu verdanken. Videos schneiden, Bilder bearbeiten, Bildergalerie betreuen, Seiten technisch betreuen,
die Server kontrollieren, Webpartnerschaften knüpfen, Pressemeldungen versenden usw usw usw..

In einem Wirtschaftsunternehmen wären das locker 2 Vollzeitstellen.
Das ganze hat der ehrenamtliche Webmaster Dennis Schmitz bis jetzt alleine getätigt.
Dass das auf Dauer nicht mehr zu schaffen ist, ist vollkommen klar und nachvollziehbar.

Oder ist man jetzt der Meinung, nachdem auch der durchschlagende Erfolg so langsam die Printmedien auf sich aufmerksam macht, den Part des Internets vernachlässigen zu können?!

Dazu sollte man anmerken, dass dies auch kein Wunder ist. Lässt doch die Online Arbeit oft sehr zu wünschen übrig.

Liegt es vielleicht an der Einstellung der Gemeinde Weinbach zu diesem Projekt?
Bekanntlicherweise ist das Projekt KidsCollege von Weinbach bis 2009 befristet
.

Ob es sich hier lediglich um interne politische Querelen handelt oder einfach daran, dass alleine aus Opositionsgründen und Futterneid solche Projekte blockiert werden, ist nicht zu erklären.
Aber wenn dem so ist… liebe Politiker… ihr werdet von UNSEREN Steuergeldern bezahlt um UNSERE Interessen zu vertreten und das beste für das Volk zu erreichen.
Nicht für eigene Egotrips, Übervorteilungen oder sonstige eigene Interessen.

Auf mehrmalige Interviewanfragen bei BM Sprenger aus Weinbach, wird pauschal seit Wochen nicht reagiert.
Dass es angekommen ist wurde bestätigt, aber unangenehme Fragen beantwortet man eben einfach nicht gerne.
Dabei ging es lediglich um die Frage, warum eine Gemeinde solche erfolgreichen Kinder und Jugendprojekte befristet. Natürlich wird überall die Finanzfahne hoch gezogen; auf den Geldmangel verwiesen….

Aber Projekte, die unseren Kindern, sprich unserer Zukunft zugute kommen, sollten nicht aus Geldnot sterben. Dafür gibt es genügen andere sinnlose Projekte, wo das Geld mit vollen Händen raus geworfen wird.

Zum Glück konnte Bürgermeister H.P. Schick aus Weilburg beruhigen. Auf die Anfrage bei der Pressekonferenz zum Thema Teen Academy nach dem Bürgermeister aus Weinbach, wurde mittgeteilt, dass man auch zu zweit (anwesend waren der Noch Bürgermeister Sauer aus Löhnberg und H.P. Schick aus Weilburg) beschlussfähig sei.

Wollen wir für das Projekt KidsCollege und Teen Academy hoffen, dass es zur Not auch ohne Weinbach geht.
Das wäre schade für die Jugendlichen aus Weinbach und Umgebung… aber vielleicht kann man demnächst ja Jugendtreffs auf dem Weinbacher Bauhof veranstalten.