Schlagwort-Archive: TEEN ACADEMY

Kids College Offline ?!

KidsCollege offline

Hier klicken – Kids College Information!

Mehr ist nicht mehr zu sehen. Wenn man die Seiten Kidscollege.eu, teenacademy.de oder loewe.net aufruft, dann landet man auf der gleichen Seite.

Zumal der Kontakt und die Unterstützung von KidsCollege durch Weilburg Online von Beginn an im Webbereich bestand, ist auch ein entsprechender Kontakt vorhanden.

Leider konnten wir noch keinerlei Informationen erhalten, jedoch ist es schlimm, dass die Arbeit,
die sehr umfassend ist, derzeit immer noch von einem Ehrenamtler ausgeführt wird (wurde).

Der Erfolg des KidsColleges ist letztendlich auch dieser ganzen Online Arbeit und Promotion mit zu verdanken. Videos schneiden, Bilder bearbeiten, Bildergalerie betreuen, Seiten technisch betreuen,
die Server kontrollieren, Webpartnerschaften knüpfen, Pressemeldungen versenden usw usw usw..

In einem Wirtschaftsunternehmen wären das locker 2 Vollzeitstellen.
Das ganze hat der ehrenamtliche Webmaster Dennis Schmitz bis jetzt alleine getätigt.
Dass das auf Dauer nicht mehr zu schaffen ist, ist vollkommen klar und nachvollziehbar.

Oder ist man jetzt der Meinung, nachdem auch der durchschlagende Erfolg so langsam die Printmedien auf sich aufmerksam macht, den Part des Internets vernachlässigen zu können?!

Dazu sollte man anmerken, dass dies auch kein Wunder ist. Lässt doch die Online Arbeit oft sehr zu wünschen übrig.

Liegt es vielleicht an der Einstellung der Gemeinde Weinbach zu diesem Projekt?
Bekanntlicherweise ist das Projekt KidsCollege von Weinbach bis 2009 befristet
.

Ob es sich hier lediglich um interne politische Querelen handelt oder einfach daran, dass alleine aus Opositionsgründen und Futterneid solche Projekte blockiert werden, ist nicht zu erklären.
Aber wenn dem so ist… liebe Politiker… ihr werdet von UNSEREN Steuergeldern bezahlt um UNSERE Interessen zu vertreten und das beste für das Volk zu erreichen.
Nicht für eigene Egotrips, Übervorteilungen oder sonstige eigene Interessen.

Auf mehrmalige Interviewanfragen bei BM Sprenger aus Weinbach, wird pauschal seit Wochen nicht reagiert.
Dass es angekommen ist wurde bestätigt, aber unangenehme Fragen beantwortet man eben einfach nicht gerne.
Dabei ging es lediglich um die Frage, warum eine Gemeinde solche erfolgreichen Kinder und Jugendprojekte befristet. Natürlich wird überall die Finanzfahne hoch gezogen; auf den Geldmangel verwiesen….

Aber Projekte, die unseren Kindern, sprich unserer Zukunft zugute kommen, sollten nicht aus Geldnot sterben. Dafür gibt es genügen andere sinnlose Projekte, wo das Geld mit vollen Händen raus geworfen wird.

Zum Glück konnte Bürgermeister H.P. Schick aus Weilburg beruhigen. Auf die Anfrage bei der Pressekonferenz zum Thema Teen Academy nach dem Bürgermeister aus Weinbach, wurde mittgeteilt, dass man auch zu zweit (anwesend waren der Noch Bürgermeister Sauer aus Löhnberg und H.P. Schick aus Weilburg) beschlussfähig sei.

Wollen wir für das Projekt KidsCollege und Teen Academy hoffen, dass es zur Not auch ohne Weinbach geht.
Das wäre schade für die Jugendlichen aus Weinbach und Umgebung… aber vielleicht kann man demnächst ja Jugendtreffs auf dem Weinbacher Bauhof veranstalten.

Wir machen den Weg frei

Teensacademy VorstellungNach diesem Motto wurde das Folge- und Erweiterungsprojekt des erfolgreichen Kidscolleges, welches ebenfalls von Torsten Heimann betreut wird, vorgestellt.

Die „TEEN ACADEMY“

Stellvertretend für die Träger Weilburg, Weinbach und Löhnberg stellten Weilburgs Bürgermeister H.P. Schick (2.v.l), der noch amtierende Bürgermeister von Löhnberg J. Sauer (aussen rechts), Projektleiter Torsten Heimann (2. v.r.) und Dennis Schmitz, dem Webmaster, der auch schon die Webseite des KidsColleges betreut, die TEEN ACADEMY näher vor.

Laut H.P. Schick soll ein „Grundrecht auf Arbeit“ gestärkt werden und das besonders bei den auf dem Arbeitsmarkt benachteiligten Hauptschülern. Die TEEN ACADEMY soll unter anderem als eine Art Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Handel, Schulen und natürlich den Schülern dienen. Die Teilnehmer und Absolventen der TEEN ACADEMY bekommen für jedes besuchte Seminar einen Eintrag in der dafür eigens entwickelten QUALI CARD. Somit ließe sich eine möglichst frühe Bindung an – und Einführung in die Unternehmen der Region erreichen.

Somit gilt auch besonders der Aufruf an die Unternehmer, Klein- und Mittelständler sich in dieses Projekt einzubringen. Denn auch dort profitiert man von dieser Einrichtung – so haben auch Personalentscheider die Möglichkeit schon frühzeitig die passenden Auszubildenden für geplante Ausbildungsstellen zu finden.

J. Sauer lobte insbesondere die Arbeit rund um das gesamte Projekt und dankte T. Heimann, D. Schmitz und besonders A. Guski, der aus beruflichen Gründen leider nicht an der PK teilnehmen konnte, für ihren
dauerhaften und engagierten Einsatz, der gezeigt hat, dass man Kindern zu nächst den Spaß am lernen wieder gebracht hätte und sich der Erfolg dadurch zwangsläufig garnicht vermeiden ließ.

Besonderer Wert soll auf das Portal www.teenacademy.de gelegt werden. Hier wird es einen Loginbereich geben, in dem sich sowohl die Schüler als auch die Unternehmer einloggen können. Die Schüler haben die Möglichkeit hier ein Bewerbungsprofil, Zeugnisse, Auszeichnungen oder ihre absolvierten Kurse zu hinterlegen. Die Unternehmen können sich dort über potentiele Bewerber für ihren Betrieb informieren.

Weiterhin wird es Beratung und Betreuung im Bereich Bewerbung, Bewerbungsgespräche und der Darstellung der eigenen Person geben.

Axel Guski äussert sich zu diesem Thema wie folgt:

…dabei sollten wir die Talente und Fähigkeiten der jungen Menschen erforschen und sie zielbringend für den späteren Beruf einsetzen. Dabei wollen wir helfen und wir freuen uns, wenn die Schulträger, Schulen, der Handel, das Handwerk und die Mittelstandsunternehmen uns in enger Partnerschaft bei diesem Weg unterstützen….

Zu jedem Seminar soll ein Film gedreht werden, damit auch andere Interessenten schon mal einen Einblick in den Ablauf der Seminare nehmen können. Dennis Schmitz, der für die technische Betreuung des Webauftritts verantwortlich ist, wird dafür sorgen, dass es möglichst automatisch, dynamisch und papierlos zugeht.

www.weilburg-online.de wird sich durch eigene Kurse, die derzeit konzipiert werden in das Projekt TEEN ACADEMY einbringen und es natürlich als Online Partner, auch in diesem Bereich unterstützen.