Schlagwort-Archive: Theater

Suchtprävention durch Theater

Theather RequiSiT am Weilburger Philippinum

Bild: Gymnasium Philipinum Weilburg

Unterhaltsame Improvisation und Kommunikation

Am 30. April und 2. Mai 2019 war zum wiederholten Male die Theatergruppe des Vereins „Suchhilfe im Taunus“ RequiSiT zu Gast. Die Darsteller, die in der Aula des GPW ein unterhaltsames Improvisationsstück präsentierten, sind alle ehemalige Drogenabhängige. Besucher der Vorstellung waren die Jahrgangsstufen 9, die nach der Aufführung die Chance hatte, mit den Darstellern ins Gespräch zu kommen und vorbereitete Fragen zu stellen.

Laut Christof Trümner, dem verantwortliche Lehrer für Sucht- und Drogenprävention am Gymnasium Philippinum, ist das eigentliche „Herzstück“ der Veranstaltung das anschließende Gespräch in der Klasse mit ein oder zwei Darstellern der Theatergruppe. Weiter hieß es, die Gelegenheit des Austausches wurde von den Jugendlichen intensiv genutzt.

Die Gesprächsrunde war schockierend, interessant und informativ

Schüler nach der Veranstaltung


Auch die Lehrkräfte hatten nach dem Theaterstück Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch und Gespräch. Hier stand Diplom- und Theaterpädagogin Nora Staeger, die Leiterin des Projektes „Theater RequiSiT“ aus Hattersheim, Rede und Antwort.

Das Improvisationstheater tritt unter anderem an verschiedenen Schulen auf und bietet es auch für andere interessierte Schulen an. Das Theater RequiSiT ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe, gemäß § 75 KJHG i.v.m. § 10 Hessisches Kinder- und Jugendhilfegesetzbuches. 

Info/Bildquelle: Gymnasium Philippinum
Foto: Oben rechts – Christof Trümner – Mitte – Projektleiterin RequiSiT, Nora Staeger

Im Namen der Rose

Ein Krimi auf der Theaterbühne

Kloster Eberbach – Bild CC0 (Tascalo)

Kriminalstück auf der Theaterbühne
Die Theatergemeide Weilburg bringt mit dem Berliner Kriminaltheater das weltbekannte Stück „Der Name der Rose“ auf die Bühne in der alten Reithalle in Weilburg. Die Verfilmung des Romans von Umberto Eco mit Sean Connery wurde unter anderem im Kloster Eberbach im Rheingau realisiert.

Nach misteriösen Todesfällen von 5 Klosterbrüdern bittet der Abt des Klosters William von Baskerville um Hilfe. Der clevere und scharfsinnige von Baskerville soll die Todesfälle aufklären.

Vorstellung:
Stadthalle Alte Reitschule, Weilburg
Freitag, den 8. Februar 2019 um 20.00 Uhr

Eintrittspreise:
Die Preise für die Eintrittskarten liegen zwischen 10,50 € und 19,50 € und sind bei der Tourist-Information im Bergbau- und Stadtmuseum im Vorverkauf oder eine halbe Stunde vor Aufführungsbeginn an der Abendkasse erhältlich.

Veranstalter: Theatergemeinde Weilburg



Theater: „Cocktail für eine Leiche“

Theatergemeinde WeilburgZum Saisonstart am 21. September 2009 präsentiert die Theatergemeinde Weilburg e.V. in der Weilburger Stadthalle „Alte Reitschule“ um 20.00 Uhr den Klassiker Cocktail für eine Leiche von Alfred Hitchcock.

Inspiriert durch die Vorlesung ihres Professors über die „Kunst des Mordes“, planen 2 Studenten den perfekten Mord. Sie verstecken einen zuvor strangulierten Klassenkameraden in ihrem Zimmer in einer Truhe. Um ihre Tat zu feiern, veranstalten sie noch am selben Abend eine Feier mit eingeladenen Gästen. Dazu gehören z.B. die Freundin des Toten, der Vater des Opfers und der Professor. Auch das Opfer selbst ist eingeladen…..
[ad#phoenix-artikel]
Vorverkauf:
Ticket-Zentrale
Tourist-Info Rathaus
Mauerstraße 6/8
35781 Weilburg an der Lahn
Tel: 06471/314-67