Weiltalweg Marathon bei Kaiserwetter

Nach dem verregnetem Samstag konnte man Sonntag beim Weiltalweg Marathon 2009 am Wetter nichts bemängeln. Die Strecke war gesäumt von begeisterten und motivierten Zuschauern um die Läufer und Läuferinnen der königlichen Langstrecke anzufeuern.

Das Rennen in der Männerklasse konnte Rene Freisberg, der für die LG Eintrach Frankfurt startet, in einer Zeit von 2 Std. 39 Min. 46 Sek. für sich entscheiden. Damit blieb er sogar noch unter der Zeit der schnellsten gemischten Staffel, die SG Anspach, die mit Henning Schenckenberg, Wolfgang Patommel, Nadja und Sandro Löbel in 2:44:04 die Ziellinie in Weilburg an der Hainkaserne passierten.
Mit nur knapp über 3 Stunden (3:03:01) absolvierte Michaela Schneck vom Stahl Sport Shop Team die Distanz von 42,196 Kilometern als schnellste Frau.

Aufgrund eines Einspruchs wurden von den Veranstaltern noch keine endgültigen Ergebnisse in der Männerstaffel veröffentlicht. Somit bleibt es auch noch aus die Platzierung der Oberlahn Promistaffel mit Torsten Heimann bekannt zu geben.

Jazbinsek Benjamin Weiltalweg Marathon

Jazbinsek Benjamin beim Zeitcheck kurz vorm Ziel.
Der Muenzenberger beendete den Lauf in 3:01:11,7 als Fünfzehnter in der Männerwertung.

Schnellste Frau Begleitfahrer Weiltalweg-Marathon

Begleitfahrer der Leaderin.

Michaela Schneck Weiltalweg-Marathon

Michaela Schneck nur noch von hinten.
Als schnellste Frau mit einer Zeit von 3:03:01,2 Platz 19 in der Gesamtwertung !

Weitere Infos und Ergebnislisten auf der Webseite vom Weiltalweg Landschaftsmarathon
Laufberichte und Bilder bei Lauf-news.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.